VALUE-Beratungskonzept mit 5 Phasen

VALUE-Beratungskonzept

Passiert es nicht viel zu oft, dass Sie ständig wegen neuen Problemen vom Erfolg abgehalten werden, nur weil interne Prozesse einfach nicht optimal abgestimmt sind? Haben Sie es satt, in Zeiten, wo die Konkurrenz durch die zunehmende Globalisierung immer größer wird, weiter täglich wertvolle Ressourcen, Zeit und Geld zu verschwenden?

Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie ungemein frustrierend das ist, wenn täglich neue unschöne Überraschungen auf einen warten.

Wäre es nicht weitaus angenehmer, wenn die Prozesse wieder reibungslos laufen und alle an einem Strang in die gleiche Richtung ziehen? Und wie wäre es, wenn Sie selber wieder die Zeit hätten, um effektiv AM Unternehmen zu arbeiten?

Hier auf dieser Seite erfahren Sie alle Antworten und Einzelheiten zu meinem VALUE-Beratungskonzept, welches sich genau an Ihre Wünsche und Ziele richtet.

  • Was ist der Kern vom VALUE-Beratungskonzept?
  • Warum funktionieren herkömmliche althergebrachte Beratungskonzepte nicht und was macht das VALUE-Beratungskonzept anders?
  • Was beinhaltet das VALUE-Beratungskonzept und die 5 Phasen im Detail?

Erfahren Sie, wie Sie die Potenziale im Unternehmen finden und nutzen können, um so nachhaltig die Produktivität und die Leistungsbereitschaft zu steigern.

Die Entscheidung über Ihren Erfolg liegt in Ihren Händen.

Nur wer seine Potenziale kennt, kann seine Zukunft gestalten. Doch zu wissen, wie man Sie findet und sinnvoll nutzt, das ist der wahre Schlüssel zum Erfolg.

Prozessberatung und systemisches Business Coaching von Tobias Schütte sitzt mit Laptop am Tisch und berät fokussiert

Der Kern vom VALUE-Beratungskonzept

Wenn die Bedingungen sich ändern, kann es passieren, dass ein Prozess der früher wunderbar funktionierte, heute für Probleme sorgt. Um weiterhin erfolgreich zu sein, bleibt oft nichts anderes übrig, als den Prozess zu verbessern. Hierbei geht es aber nicht nur um den reinen Prozess an sich, sondern auch um die Menschen die daran beteiligt sind. Dieses mit den Zielen des Unternehmens in Einklang zu bringen, das ist der Kern vom VALUE-Beratungskonzept.

Denn ohne dies, sind viele Verbesserungsprojekte leider zum Scheitern verurteilt. Die Probleme werden mehr und der Frust im Unternehmen steigt weiter an, was ich aus eigener Erfahrung bestätigen kann.

Aus diesem Grund habe ich aus meinem gesammelten Erfahrungswissen das Beste genommen und das VALUE-Beratungskonzept entwickelt.

Und das sind die drei Punkte warum es so einzigartig und so effektiv ist.

  • Es vereint in einem Paket die effektivsten Methoden aus systemischer Prozessberatung, dem Projekt- und dem Lean Management, um nachhaltig die Produktivität und die Leistungsbereitschaft in Ihrem Unternehmen zu steigern.
  • In nur kurzer Zeit wird durch neue Sichtweisen erkennbar, welche Prozesse den Erfolg beeinflussen, wer daran beteiligt ist und welche ungeahnten Potenziale sich darin verbergen.
  • Es zeigt den Weg zu sinnvollen und vor allem praxistauglichen Lösungen, die im Anschluss mit den Beteiligten Schritt für Schritt erfolgreich umgesetzt werden.

Erfüllen Sie sich den Wunsch, dass im Unternehmen endlich wieder alles nach Plan läuft und Sie sich wieder auf die wesentlichen Aufgaben konzentrieren können – Und werden Sie so der selbstbestimmte und erfolgreiche Unternehmer, der Sie schon immer sein wollten.

VALUE-Beratungskonzept ermöglicht Nachhaltiger Verbesserung anstatt Geld verbrennen
Lieber nachhaltiger Verbesserung oder Geld verbrennen?

Lieber nachhaltige Verbesserung oder Geld verbrennen?

Wer an typische Beratungskonzepte oder großen Veränderungsinitiativen denkt, hat oft die Befürchtung, dass viel Geld verbrannt wird und sich am Ende doch nichts ändert.

Leider habe ich während meiner Zeit als Angestellter in Konzernen dieses Szenario schmerzhaft selber miterlebt. Da mich genau diese Verschwendung von Zeit und Geld so immens gestört hat, gehe ich mit dem VALUE-Beratungskonzept bewusst einen anderen Weg.

Doch wie erfolgreich sind heute die herkömmlichen Beratungskonzepte und warum scheitern Veränderungsprojekte eigentlich viel zu oft bei der Umsetzung?

Die traurige gängige Praxis

In der Praxis bedeutet das, dass ehrbare mittelständische Unternehmer sich erst für teures Geld beraten lassen und anschließend entweder das Ergebnis in der Schublade landet, wieder der gewohnte Trott einkehrt oder der Unternehmer mit dem Ergebnis und dem Problem alleine gelassen wird.

Und egal welches Szenario eintritt, die Folgen für Sie als Unternehmer sind immer

  • es wird Geld verbrannt,
  • die Frustration steigt und
  • Sie sind um eine schlechte Erfahrung reicher.

Wenn dann die Projekte scheitern, stehen fünf Gründe immer ganz vorne:

  • Mitarbeiter werden nicht einbezogen
  • Bedürfnisse werden nicht berücksichtigt
  • fehlende Transparenz im Veränderungsprozess
  • fehlende Vorbereitung, Planung, Ressourcen
  • keine Zeit und Unterstützung für die Umsetzung – auch nicht durch das Management

Dass dadurch der Erfolg von gut gemeinten Initiativen auf wackligen Beinen steht, ist aus meiner Sicht kaum verwunderlich.

Was macht meine Arbeitsweise anders?

Der große Unterschied zwischen meiner Arbeitsweise und den herkömmlichen althergebrachten Beratungskonzepten besteht darin, dass die Ziele und Bedürfnisse des berücksichtigt werden. Ich sage nicht was richtig ist, sondern ich frage wo Sie hinwollen und erarbeite mit Ihnen ganz gezielt den Weg. Wie ist die aktuelle Situation und wie kann sie so gestaltet werden, dass für alle Beteiligten das beste Ergebnis entsteht?

Somit stehen genau die Punkte mit im Vordergrund, die die Projekte typischerweise zum Scheitern bringen. Das ist der klare Vorteil bei meiner Beratung.

Das bedeutet, dass zum einen das Unternehmen mit seinen Zielen und den darin herrschenden Prozessen berücksichtigt werden und gleichzeitig die Ziele und Belange der Menschen, die am Prozess beteiligt sind.

Der Mann, der den Berg abtrug, war derselbe, der anfing, kleine Steine wegzutragen.

– Konfuzius, chinesischer Philosoph

DIE FÜNF PHASEN VOM VALUE-BERATUNGSKONZEPT

Sie wünschen sich reibungslose Prozesse und eine Mannschaft, die einem Stang zieht? Sie wollen sich endlich wieder auf die wesentlichen Aufgaben konzentrieren und AM Unternehmen arbeiten?

Das VALUE-Beratungskonzept ist ein ganzheitliches Konzept zur nachhaltigen Verbesserung der Produktivität und Leistungsbereitschaft im Unternehmen.

Dabei werden zum einen das Unternehmen mit seinen Zielen und den darin herrschenden Prozessen berücksichtigt und gleichzeitig die Ziele und Belange der Menschen, die am Prozess beteiligt sind mit in den Vordergrund stellt.

Aufbau und Inhalt

Das VALUE-Beratungskonzept besteht insgesamt aus 5 Phasen, die in kleine Bausteine unterteilt sind und dabei logisch aufeinander aufbauen.

Jede dieser Phasen wird mit einem Phasenabschluss abgeschlossen. Hierdurch wird zusätzlich sichergestellt, dass alle wichtige Punkte berücksichtigt und mögliche offene Punkte nachverfolgt werden.

Weiter sorgen eine zusammengefasste Übersicht und ein abgestimmter Projektplan für die nötige Transparenz und Fortschrittskontrolle.

Ergeben sich beispielsweise Maßnahmen aus einem Baustein, können diese im beiliegenden Maßnahmenplan festgehalten und der Baustein auf „Gelb“ gesetzt werden. Vorteil: Das Verbesserungsprojekt geht weiter und alle sind darüber informiert, dass noch offene Punkte erledigt und nachverfolgt werden müssen.

Zusätzlich gibt es für die einzelnen Phasen ein Workbook mit Grafiken, Modellen, Beispielen und Vorlagen wie z.B. Maßnahmenpläne, Übersicht, Projektplan und vielen weiteren kostenlosen Extras, die eine erfolgreiche Umsetzung gewährleisten.

Durch diesen strukturierten Aufbau und den zielgerichteten Inhalten werden in nur kurzer Zeit nachhaltige Verbesserungen zu erreicht.

Abgerundet wird dieses Konzept von meinen Wertvorstellungen in Bezug auf Achtsamkeit, Hilfsbereitschaft, Vertrauen und Transparenz. Für mich sind sie einfach unabdingbar für erfolgreiche gemeinsame Zusammenarbeit.

Wie die Phasen und die einzelnen Bausteine genau ineinandergreifen erfahren Sie hier.

VALUE-Beratungskonzept mit 5 Phasen

Phase 1: Verstehen (Bausteine V1 - V5)

In der ersten Phase im VALUE-Beratungskonzept geht es um das Verstehen der vorliegenden Situation.

Dieser Schritt umfasst insgesamt fünf Bausteine (V1 – V5) und bildet die Grundlage für eine gemeinsame erfolgreiche Zusammenarbeit.

In den ersten beiden Bausteinen geht es darum zu verstehen, was Ihre Ziele (V1) sind und in welcher Ausgangssituation sich das Unternehmen (V2) befindet. Der dritte Baustein Handlungsdruck (V3) geht darauf ein, wieso sich überhaupt etwas verbessern soll. Dieser Punkt dient auch dazu, um das Ziel meiner Arbeit in Ihrem Unternehmen weiter zu festigen.

Mit dem vierten Baustein erfolgt danach die Sicht auf das Umfeld (V4) und dessen Reaktion bei einer möglichen Verbesserung. Dieser Punkt ist daher wichtig, weil es so möglich ist im Vorfeld auf Reaktionen vorbereitet zu sein.

Den Abschluss dieser Phase bildet der fünfte Baustein Phasenabschluss (V5). Er gibt nochmal die Gelegenheit die Ergebnisse und den Stand von Maßnahmen zu reflektieren, um einstimmig in Phase 2 vom VALUE-Beratungskonzept zu gehen.

Darstellung von fünf Bausteinen der Phase 1 vom VALUE-Beratungskonzept

Phase 2: Analyse (Bausteine A1 – A8)

Die Analyse ist die zweite Phase im VALUE-Beratungskonzept.

Ziel ist es herauszufinden, Faktoren aus Kundensicht wichtig sind und welcher Prozess dafür verbessert werden soll. Dies ist der intensivste Part im VALUE-Beratungskonzept und besteht insgesamt aus acht Bausteinen (A1 – A8).

Dazu wird im ersten Baustein zuerst auf die strategischen Rahmenbedingungen (A1) eingegangen. In der Kundenanalyse (A2) wird dann untersucht welche Punkte Ihren Kunden wichtig sind, weil das genau die Gründe sind, warum er nicht zur Konkurrenz wechselt. Hieraus lassen sich die Erfolgsfaktoren (A3) für Ihr Unternehmen ableiten, welche dann durch die Prozesse abgesichert werden.

Im vierten Baustein betrachten wir schematisch das Prozessmodell Ihres Unternehmens (A4), um so ganz einfach und gezielt den Prozess auszuwählen (A5), welcher auf Basis der vorherigen Ergebnisse verbessert werden soll.

Der sechste und siebte Baustein befasst sich mit den jeweiligen Prozessteams (A6) und den damit verbundenen Potenzialen (A7). Das heißt, welche Führungskräfte und Mitarbeiter sind am ausgewählten Prozesse beteiligt und wie kann man die Leistungsbereitschaft steigern. Ziel ist es zu überlegen, wie das Team noch effektiver und effizienter zusammenarbeiten kann, um so die Potenziale sinnvoll zu nutzen.

Den Abschluss dieser Phase bildet der achte Baustein Phasenabschluss (A8). Er gibt wieder die Gelegenheit die vorherigen Ergebnisse und den Status von laufenden Maßnahmen zu reflektieren, um einstimmig in Phase 3 vom VALUE-Beratungskonzept zu gehen.

Darstellung von acht Bausteinen der Phase 2 vom VALUE-Beratungskonzept

Phase 3: Lösungsweg (Bausteine L1 - L6)

Die dritte Phase im VALUE-Beratungskonzept zeigt den Lösungsweg zu sinnvollen und vor allem praxistauglichen Lösungen.

Hierfür sind sechs besondere Bausteine (L1 – L6) vorgesehen. Besonders in dieser Phase sollten die am Prozess beteiligten Personen verstärkt mit einbezogen werden, um Vertrauen in das Verbesserungsprojekt und eine gemeinsame Zusammenarbeit zu stärken.

Der erste Baustein dieser Phase ist die Zielbeschreibung (L1). Sie definiert, welcher Prozess mit welchem Ziel verbessert werden soll. Dies ist die Basis um den Ist-Zustand (L2) aufzuzeigen und daraus den gewollten Idealzustand (L3) zu erarbeiten.

Im vierten Baustein werden die abgeleiteten Handlungsfelder und Lösungen (L4) festgehalten, die für eine Verbesserung erforderlich sind. Im fünften Baustein untersuchen wir, welche wertvollen Potenziale (L5) sich daraus ergeben und wie sie sinnvoll genutzt werden können.

Durch diesen Verbesserungsprozess wird nicht nur die Prozessqualität und die Produktivität gesteigert, Sie erhalten durch das gemeinschaftlich erarbeitete Ergebnis von den Beteiligten auch eine wichtige Verbindlichkeit und eine Bereitschaft an dem neuen Prozess zu arbeiten.

Der Phasenabschluss (L6) gibt wieder die Gelegenheit die vorherigen Ergebnisse und den Status von laufenden Maßnahmen zu reflektieren, um einstimmig in Phase 4 vom VALUE-Beratungskonzept zu gehen.

Darstellung von sechs Bausteinen der Phase 3 vom VALUE-Beratungskonzept

Phase 4: Umsetzung (Bausteine U1 - U4)

Die Umsetzung ist die vierte Phase im VALUE-Beratungskonzept, um die erarbeiteten Lösungen Schritt für Schritt erfolgreich durchs Ziel zu bringen.

Hier sehen Sie schon die ersten Erfolge in der Praxis. Diese Phase besteht insgesamt aus vier Bausteinen (U1 – U4).

Damit die Umsetzung der Verbesserung auch ein Erfolg wird, beginnt mit dem ersten Baustein alles mit einer guten Vorbereitung (U1). Daraufhin erfolgt dann der erste Testlauf (U2). Er dient um sicher zu gehen, dass der verbesserte Prozess auch in der Praxis reibungslos funktioniert. Ist der Testlauf bestanden, erfolgt nun mit dem vierten Baustein die Implementierung (U3).

Der bekannte Phasenabschluss (U4) gibt erneut die Gelegenheit die vorherigen Ergebnisse und den Status von laufenden Maßnahmen zu reflektieren, um einstimmig in Phase 5 vom VALUE-Beratungskonzept zu gehen.

Darstellung von vier Bausteinen der Phase 3 vom VALUE-Beratungskonzept

Phase 5: Erkenntnis (Bausteine E1 - E4)

Die abschließende fünfte Phase im VALUE-Beratungskonzept ist die gewonnene Erkenntnis aus dem gemeinsam erarbeiteten Ergebnis. Diese Phase dient auch dazu, um erneut den Stand von offenen Maßnahmen zu reviewen und so einen sauberen Abschluss vorzubereiten. Diese Phase besteht insgesamt wieder aus vier Bausteinen (E1 – E4).

Dabei geht es im ersten Baustein dieser Phase zuerst um die Erkenntnisse (E1) aus diesem Projekt. Danach fokussiert sich der zweite Baustein darauf den Zustand der Prozessverbesserung zu stabilisieren (E2), um den Rückfall in alte Gewohnheiten zu vermeiden. Diesmal gilt der dritte Baustein als Projektabschluss (E3), um abschließend im vierten Baustein die nächsten Schritte (E4) zu planen.

Verbesserungen hören nie auf, der Erfolg liegt jetzt in Ihren Händen.

Darstellung von vier Bausteinen der Phase 5 vom VALUE-Beratungskonzept

Ich kenne keine ermutigendere Tatsache als die fraglose Fähigkeit des Menschen, sein Leben durch bewusste Anstrengung weiterzuentwickeln.

– Henry David Thoreau, Philosoph und Schriftsteller

DIE ENTSCHEIDUNG LIEGT BEI IHNEN

Natürlich wollen Sie nur das Beste für das Unternehmen und trotzdem entstehen immer wieder Situationen, die einen am Erfolg hindern. Die Probleme lösen sich auch nicht von alleine auf, sondern wachsen stattdessen von Tag zu Tag.

Die Unzufriedenheit steigt, der Druck wird immer größer, die Nächte schlaflos und Sie fragen sich Habe ich alles richtig gemacht?

Sie hoffen, dass der morgige Tag schon besser wird und vielleicht einmal alles nach Plan läuft oder aber…,

…Sie fangen an sich für einen neuen Weg in die richtige Richtung zu entscheiden – und werden der selbstbestimmte und erfolgreiche Unternehmer, der Sie immer sein wollten.

Prozessberater und systemischer Coach Tobias Schütte sitzt mit weißem Hemd und hellen Jacket aufrecht mit dem Oberkörper zum Bild gerichtet, schaut freundlich auf Sie zu und hält dabei einen Stift zwischen seinen beiden Händen.

MEIN ANTRIEB

Hallo, mein Name ist Tobias Schütte, Diplom Wirtschaftsingenieur, systemischer Prozessberater und Business Coach aus Leidenschaft.

Meine 20-jährige Unternehmenserfahrung prägen mein Wissen und sind gleichzeitig mein Antrieb für eine kontinuierliche Verbesserung.

In der Zeit habe ich das Verhalten von Menschen aus den unterschiedlichsten Bereichen kennen und schätzen gelernt. Sei es in der Führungsebene, Entwicklung, Qualität, in der Produktion oder in den unterstützenden Bereichen.

Es gab zahlreiche erfolgreiche Projekte, aber auch viele Stunden der Verzweiflung, wenn plötzliche Probleme den Erfolg zu verhindern schienen. Diese Hürden wurden mein größtes Entwicklungspotenzial.

Heute will ich mein gesammeltes Erfahrungswissen mit dem VALUE-Beratungskonzept weitergeben und mittelständische Unternehmer beim Erfolg unterstützen.

Mein Ziel ist es einen Raum zu schaffen, wo Menschen gerne zur Arbeit gehen und sich für ihr Unternehmen einsetzen wollen. Dabei liegt es mir am Herzen, dass sie langfristig erfolgreich sind, um so einen Beitrag für eine bessere Zukunft zu leisten.

Holen Sie sich den Erfolg, den Sie schon längst verdient haben!

erster

schritt

Newsletter

Frau  Herr 


Klicken Sie hier, um den Text zu bearbeiten

Klicken Sie hier, um den Text zu bearbeiten