Status quo

Die Kunststoffverarbeitung ist seit 1950 stark geprägt von (alteingesessenen) mittelständischen Unternehmen. Diese Branche innerhalb der Kunststoffindustrie bietet enormes Lösungspotential für private und wirtschaftliche Herausforderungen. Weiter machen die steigende technologische Ansprüche den Einsatz von Kunststoffen unverzichtbar. Dies gilt für Automotive, Elektroindustrie, Maschinenbau genauso wie für die Weiße Ware.

Von der ersten Idee bis zum Serienteil liefert der Mittelstand mit Engineering, Werkzeugbau und Prototypen die richtigen Lösungen an.

Besonderheiten in der Kunststoffverarbeitung

Die Kunststoffverarbeitung muss sich gegen die günstigen Kostenstrukturen und expandierende Konkurrenz in Asien behaupten. Um dies zu gewährleisten sind innovative Lösungen erforderlich. Hohe interne Anforderungen an Qualität, Effizienz in Produktion und Materialeinsatz sichern kontinuierlich die Wettbewerbsfähigkeit.

Dies bedeutet eine ständige Weiterentwicklung in den Prozessen und hohe Innovationskraft. Nur so lässt sich im Höchstmaß kundenorientierte Flexibilität und Produktivität garantieren. Lassen Sie uns gemeinsam die dafür notwendigen Rahmenbedingungen schaffen.